Hartschalenkoffer

Reisekoffer werden grundsätzlich zwischen Weichschalenkoffer und Hartschalenkoffer unterschieden. Wie der Name "Hartschalenkoffer" schon sagt, handelt es sich hierbei um einen Koffer, der robust und stabil - eben mit einer harten Schale versehen - ist. Dabei kommen verschiedene Materialien bei der Herstellung des Koffers zum Einsatz (siehe Wikipedia). Der Nachteil dieser Koffer kann in einem etwas höheren Eigengewicht liegen im Vergleich zum Weichschalenkoffer. Wie gesagt; kann - muss nicht. Es gibt durchaus Vertreter aus der "weichen" Fraktion, die den harten Kollegen beim Gewicht durchaus "Paroli" bieten können.

Durch die harte Außenschale ist der Inhalt der Koffers grundsätzlich besser geschützt und auch ein Stoß oder scharfer Gegenstand zerschneidet nicht gleich die Außenwand. Aber letztendlich ist es Geschmacksache welche Kofferart du bevorzugst.

Bei einem Volumen von 102 Liter weiß der Samsonite zu überzeugen. Auch das Eigengewicht von 4,6 kg überzeugt. Mit der ausziehbaren Teleskopstange und den vier leichtläufigen Rädern lässt sich der Hartschalenkoffer sehr gut navigieren.

Innen verfügt das Koffer über eine Kreuzspanngurte, damit die Kleidung dort bleibt wo du sie hingelegt hast.

Das verbaute TSA-Schloss ist ein Garant für sicheres Reisen in die USA.

Das Dreipunktverschlusssystem garantiert ein schnelles Schließen des Koffers.

Die Marke Samsonite steht nach wie vor für eine Spitzenqualität!

Der Happy Trolley - Lugano ist mit seinen 3,75 kg Gewicht und einem Fassungsvermögen von 78 Litern für einen Kurzurlaub sehr gut geeignet. Der Hardcasekoffer aus ABS ist sehr robust, stabil und stoßunempfindlich. Selbst kleine Kratzer sind aufgrund der speziellen Oberfläche kaum zu sehen.

Der Teleskoppgriff lässt sich an den Reisenden in drei Stufen anpassen und somit bequem ziehen. Die vier Doppelrollen sind sehr leise, wendig und leichtgängig.

Der Kofferinnenraum lässt sich durch eine RV-Abtrennung schnell in zwei Hälften aufteilen. Der vorhandene Kreuzgurt sorgt dafür, dass die Kleidung nicht verrutscht. Ein Netzfach befindet sich im Zwischenboden und zwei zusätzliche Taschen sorgen für noch mehr Ordnung.

Auch dieser Koffer verfügt über ein TSA-Schloss, so dass der Koffer von den US-Sicherheitskräften problemlos zur Kontrolle geöffnet werden kann - alle anderen Personen haben durch das Zahlenschloss keinen Zugriff auf den Koffer

MasterGear bietet hier ein Kofferset in der Größe M+L an.

Allein aufgrund des auffäligen Designs wirst du deinen Koffer schnell auf dem Koffertransportband erkennen können.

Die beiden Koffer haben ein Volumen von 63 kg und 96 kg. Für eine Größere Urlaubsreise sollte das ausreichen.

Auch die Eigengewichte von 3,6 kg und 4,5 kg stellen sich ansprechend dar.

Beide Koffer haben vier Rollen, die sich um 360° drehen und leichtgängig sind.

Das vorhandene Zahlenschloss verhindert den unbefugten Zugriff auf den Inhalt der Koffer.

Der Innenraum der Koffer überzeugt mit den Kreuzspanngurten, die die Kleidung an Ort und Stelle  halten. In dem RV-Fach des Deckels kannst du zum Beispiel gut Hemden unterbringen.

Mit seinen 120 Liter Fassungsvermögen gehört der X-Kölln zu den größten hier vorgestellen Koffern. Der besonders geräumge Koffer wiegt dabei 5 kg.

Mit den vier gummierten Spinner-Leichtlaufrollen und der ausziehbaren Teleskopfstange lässt sich der Koffer gut ziehen und schieben.

Das gewaltsame Öffnen des Koffers durch Flughafen-Sicherheitspersonal wird durch das TSA-Schloss verhindert. Unbefugter Zugriff wird durch das Zahlenschloss verhindert.

Der organisierter Innenraum verfügt über einen RV-Zwischenboden mit separaten Fächern und einem Hauptfach, das mit Stoff ausgekleidet ist. Durch die vorhandenen Kreuzgurte kann der Inhalt des Koffers gut gesichert werden.

Der Samsonite Termo Young verfügt ebenfalls über 120 Liter Fassungsvermögen und gehört damit zu den größeren - hier vorgestellten - Koffern. Das Gewicht liegt ähnlich wie beim Hauptstadtkoffer bei 5,50 kg.

Der Samsonite verfügt im Gegensatz zu den anderen Koffern lediglich über 2 Rollen, so dass er gezogen werden muss. Ein Schieben ist eher nicht möglich.

Das Hardcase schützt den Koffer vor äußeren Einflüssen.

Auch bei diesem Koffer hält der Kreuzgurt den Kleidung an der vorgesehenen Stelle.

Ich behaupte einmal, dass dieser Koffer auf eine bestimmte Zielgruppe ausgelegt ist. Durch das sehr schöne Design lässt sich dieser Koffer garantiert schnell in der Menge finden.

Das Fassungsvermögen beträgt stolze 96 Liter bei einem Gewicht von 4,2 kg.

Auch hier wird der Koffer mittels Zug oder Schub über die verstellbare Teleskopfstange auf vier Rädern fortbewegt.

Das Packen wird durch einen Raumteiler mit RV, Innentaschen und den Kreuspanngurten vereinfacht.

Ein Zahlenschloss verhindert das ungewollte Öffnen. Durch das eingebaute TSA-Schloss kann der Koffer bei Bedarf bequem durch Sicherheitspersonal geöffnet werden.

Dir ist der alternative Weichschalenkoffer lieber? Auch diese Variante haben wir uns angesehen. Hier geht es zu den Reisekoffern. Und hier geht es zurück zur Startseite.